Projekt: Mangrovenwald

Home » Projekte » Projekt: Mangrovenwald

70 Prozent der Mangrovenwälder auf den Philippinen wurden in den letzten Jahrzehnten zerstört. Dabei beherbergen Mangrovenwälder nicht nur einzigartige Ökosysteme und zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten, sondern sind auch sehr wichtig für den Schutz des Weltklimas und der Menschen vor Ort.

Mit unserem Projekt wollen wir die Wiederaufforstung der philippinischen Mangrovenwälder finanzieren. Sie können uns dabei unterstützen: Nutzen Sie für Ihren ohnehin anstehenden Onlinekauf einfach den Partnerlink von gooding zu dem Onlineshop Ihrer Wahl. Das ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Wir erhalten dafür aber Werbeprämien, mit denen wir junge Mangrovensetzlinge kaufen. Als Belohnung für Ihre Unterstützung nehmen Sie als registrierter Teilnehmer von Fünf Minuten Welt retten zusätzlich an unserem Gewinnspiel teil.

Bereits mit einem durchschnittlichen Onlinekauf können auf diese Weise 10-15 neue Mangrovenbäume gepflanzt werden – kostenlos und nur mit einem einfachen Klick. Da die Mangrovensamen meistens von lokalen Fischern und ihren Angehörigen gesammelt werden, werden damit gleichzeitig die Menschen vor Ort finanziell unterstützt.

So machen Sie mit

Anmelden
Online einkaufen
Gewinnen
Anmelden
Online einkaufen
Gewinnen

Projekt Mangrovenwald – darum geht es

Zerstörung der Mangrovenwälder

Der Raubbau an den Mangrovenwäldern auf den Philippinen hat in den letzten Jahrzehnten dramatische Ausmaße angenommen. Ein Grund dafür war, dass das Holz der Mangroven von der Bevölkerung als Bau- und Brennholz benötigt wurde. Aber auch für die Fisch- und Garnelenzucht wurden und werden Mangroven in großem Stil gerodet. In der Summe wurden 70 Prozent der Mangrovenwälder auf den Philippinen in den letzten Jahrzehnten kahlgeschlagen.

Warum sind Mangrovenwälder so wichtig?

Mangroven bilden die Küstenwälder in tropischen Breiten und haben derzeit immer noch eine Ausdehnung von weltweit ca. 15 Millionen Hektar. Sie bieten Platz und Schutz für ein einzigartiges Ökosystem und sind Lebensraum für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Mangroven gehören mit Korallenriffen und tropischen Regenwäldern zu den produktivsten Ökosystemen des Planeten. Man schätzt zum Beispiel, dass zwei Drittel aller Salzwasserfische in Mangrovengebieten aufwachsen. Die Mangroven sind damit unter anderem wichtig für die Fischerei und die Ernährung der Menschen vor Ort.

Mangrovenwälder schützen die vor Ort lebende Bevölkerung sowie die Tier- und Pflanzenwelt aber auch vor Küstenerosion und Naturkatastrophen. Die Wucht von Flutwellen, Tsunami oder Wirbelstürmen wird durch die vor der eigentlichen Küste liegenden Mangrovenwälder abgefangen und um 80-95 Prozent reduziert.

Schließlich leisten Mangrovenwälder als Kohlenstoffspeicher einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Mangrovenwälder sind unter den globalen Klimarettern sogar gewissermaßen die Superhelden: Fast 1000 Tonnen Kohlenstoff kann ein Hektar Mangrovenwald vor allem im Boden aufnehmen und dauerhaft speichern. Weltweit kommen Mangrovenwälder auf eine Speichermenge von 4-20 Milliarden Tonnen Kohlenstoff. Zum Vergleich: 20 Milliarden Tonnen Kohlenstoff entsprechen dem Dreifachen des jährlichen globalen Kohlendioxidausstoßes durch Verbrennung fossiler Energieträger. Mangrovenwälder speichern damit etwa zehnmal so viel Kohlenstoff wie andere Wälder.

Aufforstungsprojekte

In den letzten Jahren hat ein Umdenken stattgefunden und es wurden vielerorts Aufforstungsprojekte ins Leben gerufen. Vor allem die Menschen vor Ort haben festgestellt, dass mit den Mangrovenwäldern auch ihre Lebensgrundlagen vernichtet werden. So gingen die Erträge aus der Fischerei drastisch zurück und waren sie 2013 dem Taifun Haiyan schutzlos ausgeliefert.

Auch die Regierung auf den Philippinen hat sich des Problems angenommen und unter anderem mit einer unkonventionellen, aber sehr wirkungsvollen Maßnahme Schüler verpflichtet, mindestens fünf Mangroven neu anzupflanzen. Das Engagement vor Ort ist da, die vielen helfenden Hände brauchen nur noch genügend Bäume zum Pflanzen. Mit unserem Projekt Mangrovenwald möchten wir den Menschen und Organisationen auf den Philippinen die benötigten Mangroven zur Verfügung stellen.

Partnerorganisationen gesucht!

Mit Fünf Minuten Welt retten gehen wir einen neuen Weg, Klima- und Umweltschutzprojekte zu finanzieren. Wir sind immer auf der Suche nach Partnerorganisationen, die mit unseren Mitteln Projekte vor Ort realisieren.

Betreuen Sie als gemeinnützige Organisation ein Projekt zur Wiederaufforstung der Mangrovenwälder auf den Philippinen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!